Abstract Information

„Call for Papers“

Wir freuen uns auf Ihre Einreichung folgender Beiträge:

  • Einzelbeiträge
    Für die Tagung können Einzelbeiträge eingereicht werden, die jeweils im Rahmen eines Arbeitskreises als Vortrag präsentiert werden. Die Arbeitskreise werden auf Basis der thematischen Schwerpunkte der Einzelbeiträge zusammengestellt. Angesichts der aktuellen Pandemie-Situation können auch Vorträge zu empirischen Arbeiten eingereicht werden, die zum Zeitpunkt der Deadline für die Abstract-Einreichung noch nicht abgeschlossen sind. Es sollte jedoch sichergestellt sein, dass im Tagungsvortrag Ergebnisse berichtet werden können.
  • Poster
    Mit Postern werden Forschungsarbeiten oder theoretische Konzeptionen und Modelle präsentiert. Es wird zudem die Möglichkeit geben, die Inhalte der Poster zu diskutieren. Für die eingereichten Poster wird auch auf der asp-Jahrestagung 2022 ein Posterpreis verliehen. Eine unabhängige Jury wird die Poster nach den Kriterien (a) Originalität der Fragestellung, (b) theoretische Fundierung, (c) methodische Umsetzung und (d) Gestaltung des Posters bewerten. Der Posterpreis wird zum Abschluss der Online-Tagung verliehen.
  • Forschungssymposium
    Ein Forschungs-Symposium besteht aus drei oder fünf thematisch gebündelten Einzelbeiträgen (aus mindestens zwei Arbeitsgruppen) und soll so einen Überblick über Forschungsarbeiten innerhalb eines Themengebietes geben. Ein Forschungs-Symposium wird von den Tagungsteilnehmer:innen eigenständig organisiert und gemeinschaftlich eingereicht. Es können Symposien mit 3 (Gesamtdauer 60min) oder 5 (Gesamtdauer 90min) Beiträgen eingereicht werden. Im Anschluss an die Vorträge soll eine vom Chair moderierte ca. 15 minütige Diskussion aller Beiträge stattfinden.
  • Transfer-Symposium
    Transfer-Symposien bieten eine Plattform, um Forschung und Sportpraxis zusammenzubringen und deren Austausch zu forcieren. Transfer-Symposien bestehen aus thematisch gebündelten Einzelbeiträgen, die aus Wissenschaft (Grundlagen- oder Angewandte Forschung) und Praxis (z. B. Trainer:innen, Sportpsycholog:innen) stammen, um einen wechselseitigen Wissenstransfer anzuregen. Ein Transfer-Symposium wird von den Tagungsteilnehmer:innen eigenständig organisiert und gemeinschaftlich eingereicht. Es können Symposien mit 3 (Gesamtdauer 60min) oder 5 (Gesamtdauer 90min) Beiträgen eingereicht werden. Im Anschluss an die Vorträge soll eine vom Chair moderierte ca. 15 minütige Diskussion aller Beiträge stattfinden.
  • Joint-Symposium (asp & dvs-Sportpädagogik)
    Joint-Symposien bieten eine Plattform, um Forschungsarbeiten an der Schnittstelle zwischen Sportpsychologie und Sportpädagogik zusammenzubringen und deren Austausch zu forcieren. Joint-Symposien bestehen aus thematisch gebündelten Einzelbeiträgen, die aus der Fachdisziplin Sportpsychologie und der Fachdisziplin Sportpädagogik stammen, um einen wechselseitigen Wissenstransfer anzuregen. Ein Joint-Symposium wird von der Symposiumsleitung bzw. Tagungsteilnehmer:innen eigenständig organisiert und gemeinschaftlich eingereicht. Hierbei müssen Einzelbeiträge aus beiden Fachdisziplinen vertreten sein. Es können Symposien mit 3 (Gesamtdauer 60min) oder 5 (Gesamtdauer 90min) Beiträgen eingereicht werden. Im Anschluss an die Vorträge soll eine vom Chair moderierte ca. 15 minütige Diskussion aller Beiträge stattfinden.

Alle Beiträge können in deutscher oder englischer Sprache verfasst werden.

Beitragseinreichungen werden ab Anfang Januar bis zum 15. Februar 2022 (Deadline) möglich sein.

Abstractvorgaben

Das Abstract richtet sich nach den Vorgaben der APA (7th), wird als Fließtext verfasst und kann Quellenangaben enthalten. Es sind maximal 400 Wörter zugelassen. Die Länge des Titels ist auf 150 Zeichen (inkl. Leerzeichen) beschränkt. Bei empirischen Arbeiten soll das Abstract folgende Gliederung aufweisen: Einleitung inkl. theoretische Einbettung, Methode, Ergebnisse und Diskussion. Das Abstract enthält keine Zwischenüberschriften und kein Literaturverzeichnis.

Angesichts der aktuellen Pandemie-Situation können auch Vorträge zu empirischen Arbeiten eingereicht werden, die zum Zeitpunkt der Deadline für die Abstract-Einreichung noch nicht abgeschlossen sind. Es sollte jedoch sichergestellt sein, dass im Tagungsvortrag Ergebnisse berichtet werden können.

Bei theoretischen Arbeiten kann die Gliederung des Abstracts entsprechend angepasst werden.

de_DEDeutsch