PostDoc Workshop

Die Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) bietet verschiedene Workshops für Postdoktorand:innen an. Mit den Workshops möchten wir Nachwuchsforschende dabei unterstützen, wichtige Kompetenzen und Kenntnisse in Bereichen auszubauen, die für ihre Karriere wichtig sind und über alltägliche Forschungstätigkeiten hinausgehen und Möglichkeiten zur Vernetzung mit anderen Postdoktorand:innen bieten.

Im Vorfeld der 56. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) wird am 7. und 8. Mai 2024 der 3. asp-PostDoc-Workshop zum Thema „Sichtbarkeit als Wissenschaftler:in in wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Kontexten“ stattfinden. 

Sichtbarkeit als Wissenschaftler:in in wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Kontexten

Der Schwerpunkt dieses Postdoc-Workshops liegt darauf, die unterschiedlichen Kommunikationsstile (von Männern und Frauen) zu verstehen und dieses Wissen für eine effektive Kommunikation im akademischen und nicht-akademischen Umfeld zu nutzen. Die Teilnehmenden sollen lernen, ihre Fähigkeiten selbstbewusst zu zeigen, ihre Position zu verteidigen und sich durchzusetzen, insbesondere in Präsentationen und Verhandlungen.

Mit Dr. Kristina Böhlke (Trainerin am Karriereentwicklungsinstitut für Wissenschaftler:innen KEPOS: https://www.kepos.com/de/start.php) freuen wir uns, eine sehr erfahrene Organisationsberaterin und Coach für den 3. Postdoc-Workshop der asp gewonnen zu haben. Anhand von praktischen Übungen, aber auch theoretischen Inputs und reflexiven Phasen, leitet Dr. Kristina Böhlke durch diesen Workshop mit dem Ziel, die eigenen Kommunikationsfertigkeiten selbstbewusst, überzeugend und zielgerichtet in verschiedenen Situationen anwenden zu können.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des asp Postdoc-Workshops 2024 werden ihre eigene Wahrnehmung und ihren Kommunikationsstil reflektieren. Verschiedene Rollen und strukturelle Gegebenheiten werden analysiert und männliche und weibliche Kommunikationsmuster verglichen. Sie erlangen ein besseres Verständnis dafür, wie Missverständnisse entstehen und ihnen zu entgegnen. Die Teilnehmenden erhalten zudem eine Reihe von Taktiken an die Hand, mit denen sie auf Provokationen und unfaires Verhalten angemessen reagieren können. Sie haben die Möglichkeit, selbstbewusstes Auftreten in für sie relevanten Situationen zu üben. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Vorträgen und dem Umgang mit Kritik sowie Verhandlungssituationen, z. B. um Gehalt und Beförderung.

Neben den Workshop-Inhalten sind diese beiden Tage im Vorfeld der 56. asp-Tagung auch dazu gedacht, sich untereinander kennenzulernen und auszutauschen. Dabei stehen der Peer-Austausch und die kollegiale Beratung zwischen den Postdocs in ungezwungener und geschützter Atmosphäre im Vordergrund.

Informationen zum PostDoc Workshop im Überblick

Zielgruppe: 
Der Workshop richtet sich vornehmlich an Post-Docs und Doktorand:innen in der Endphase ihrer Dissertation im Bereich der Sportpsychologie (sowie an Interessierte anderer sportwissenschaftlicher Disziplinen).

Kapazität: 
mindestens 12 und maximal 20 Teilnehmer:innen

Zeiten: 
Dienstag, 07.05.       von 13:00 Uhr – 17:30 Uhr                               
Mittwoch, 08.05.       von 08:45 – ca. 17:30 Uhr

Teilnahmegebühr:           
149 Euro pro Person

(Kosten für Anreise, Übernachtung und Verpflegung sind in den Teilnahmegebühren nicht enthalten)

Organisation & Durchführung:                 
Dr. Lena Henning, Universität Münster
Dr. Sascha Leisterer, Humboldt-Universität zu Berlin
Dr. Laura Voigt, Deutsche Sporthochschule Köln

Ort:
HMU Health and Medical University Potsdam
Villa Carlshagen
Olympischer Weg 1,
14471 Potsdam

Anmeldung*:               
via Geschäftsstelle der asp unter der Mailadresse: 
office@asp-sportpsychologie.org .
Von dort erhalten Sie weitere Informationen (Zahlungsmodalitäten etc.)

Anmeldeschluss:              
31.03.2024

*Es wird die Anmeldereihenfolge nach dem Prinzip first come, first serve beachtet. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir lediglich das Ziel verfolgen die Kosten der Referentin zu decken. Melden sich weniger als 12 Personen an, muss die Veranstaltung leider ersatzlos abgesagt werden.

Veranstaltungsort für den PostDoc Workshop

Adresse

HMU Health and Medical University Potsdam
(Campus Villa Carlshagen)

Olympischer Weg 1
14471 Potsdam

PostDoc Workshop 2024 in Potsdam

Anmelden

Für die Anmeldung zum
PostDoc Workshop bitte Mail an

Kontakt

Sollten Sie Fragen haben, die sich nicht über die Infos auf dieser Webseite beantworten lassen, können Sie uns gern per Email kontaktieren unter: